Neubau von Reihenhäusern in der Mönchstraße 9

Zur effizienten Verdichtung der Herzberger In- nenstadt trägt auch der WBG-Neubau in der Mönchstraße 9 bei, der sich gerade in der Bau- phase befindet. Drei „Reihenhäuser“ mit je rund 144 m2 Wohnfläche auf drei Etagen und einem kleinen Gartenbereich konnten auf dem Grundstück des vorher abgerissenen Gebäudes entstehen. Alle Wohneinheiten verfügen über eine 26m2 große Dachterrasse und einen Stellplatz. Gedämmte Dächer und Decken, Wände mit Poroton sowie eine mit Erd- wärme gestützte Heizungsanlage werden für die nötige Energieeffizienz sorgen. Aufgrund der Lage an der Bundesstraße 87 wurde bei den Planungen auch auf den nötigen Schall- schutz geachtet. So werden dreifach verglaste Schallschutzfenster und Schallschutzwände einen ruhigen Schlaf ermöglichen. 

Hohes Grundwsser

Der eigentliche Neubau an dieser Stelle hatte seine Tücken, denn in der Nähe der Elster hat man nicht nur mit dem generell lockeren Boden, teils aus Humus bestehend, zu tun, sondern ab 2 Metern Tiefe auch mit dem Grundwasser. Eine vorher beantragte und genau berechnete Grundwasserab- senkung mittels Sauganlagen und der Einsatz von wasser- undurchlässigem Beton konnten das Problem lösen.

Studio und Dachterrasse

Im Erdgeschoss der neuen „Häuser“ sind Wohn- und Küchenbereich zu einem großen Ganzen mit stolzen 35m2 Fläche vereint worden, an den sich das Gäste-WC und die Treppe anschließen. Im Obergeschoss befinden sich zwei Schlafzimmer und das Badezimmer mit Wanne und Dusche. Das Dachgeschoss beherbergt ein 15 m2 großes Studio, das zum Beispiel als Arbeitszimmer genutzt werden kann, sowie ein weiteres Highlight: eine 26 m2 umfassende Dachterrasse.

Erdgeschoss
Obergeschoss
Dachgeschoss