Ein neuer Fall für Peter Nachtigall

28.03.2019

  |  ab 18:00 Uhr

  |  Schloss Doberlug-Kirchhain

Ein Leichenfund in Burg im Spreewald ruft die Mordkommission auf den Plan. Peter Nachtigall ist entsetzt, als er die ersten Fotos vom Fundort sieht: Eine alte Dame sitzt im Nachthemd auf einer Wiese, der Novemberregen prasselt kräftig auf sie herab und im Arm hält sie den toten Körper eines jungen Mannes. Der Leiche fehlt der Kopf. Wer ist der Tote? Kommt die verwirrte alte Dame als Täterin in Betracht? Die Ermittlungen führen zu Verdächtigen, doch die Aussagen der Befragten bleiben vage, konturlos. Da finden drei Jungs in den Madlower Schluchten einen vergrabenen Kopf. Führt das die Ermittler auf eine neue Spur?

Die Autorin Franziska Steinhauer stellt ihren jüngsten Krimi im Museum Schloss Doberlug vor.

Film: Drachen zähmen leicht gemacht 3

29.03.2019

  |  ab 14:30 Uhr

  |  Kulturbastion Torgau

Hicks (Stimme: Daniel Axt) hat als Häuptling von Berk seinen langgehegten Traum wahrgemacht und eine Welt geschaffen, in der Drachen und Menschen friedlich zusammenleben können. Auch Hicks bester Freund, der Nachtschatten Ohnezahn, fühlt sich in dieser Welt wohl – bis er eines Tages einem ungezähmten und eigensinnigen Drachenweibchen begegnet, das ihm völlig den Kopf verdreht. Das Weibchen sieht aus wie Ohnezahn, nur dass es weiß ist und somit wohl ein Tagschatten sein muss. Während der Flirt der beiden Drachen die Freundschaft von Hicks und Ohnezahn gehörig auf die Probe stellt, bahnt sich ein noch viel schwerwiegenderes Problem an: Der fiese Drachenjäger Grimmel (Lutz Riedel) bedroht das Dorf und seine tierischen und menschlichen Bewohner. Nun müssen sich die Drachenreiter und ihre geflügelten Freunde nach einem neuen Ort umsehen, an dem sie leben können – und sie beginnen mit der gefahrvollen Suche nach der sagenumwobenen „verborgenen Welt“, in der sie alle Frieden finden könnten.

Film: Werk ohne Autor

29.03.2019

  |  ab 20:00 Uhr

  |  Kulturbastion Torgau

Zu Zeiten der deutschen Teilung gelingt dem jungen Künstler Kurt Barnert (Tom Schilling) die Flucht aus der DDR in die Bundesrepublik. Doch ein friedliches Leben will sich für ihn nicht einstellen – zu sehr plagen ihn seine Kindheits- und Jugendtraumata, die er während der Herrschaft der Nazis und der SED-Zeit erlitten hat. Doch dann lernt er die Studentin Elizabeth (Paula Beer) kennen und damit die Liebe seines Lebens, die er bald heiratet. Plötzlich gelingen ihm Bilder, mit denen er nicht nur seine eigenen Erlebnisse verarbeitet, sondern auch die einer ganzen Generation. Doch Kurts Glück wird durch das schwierige Verhältnis zu seinem undurchsichtigen Schwiegervater Professor Seeband (Sebastian Koch) überschattet. Denn dieser trägt einige Schuld an den schwerwiegenden Ereignissen in Kurts Leben...

Tag der Astronomie

30.03.2019

  |  Planetarium Herzberg

17:00 Uhr - Frühlingssterne und ihre Geschichten

19:00 Uhr - "Möge die Nacht mit uns sein"

Bitte melden Sie sich zu den Veranstaltungen unter www.herzberger-sternfreunde-ev.de oder AB 03535/70057 an.

Tag der offenen Tür

30.03.2019

  |  ab 09:00 Uhr

  |  Schloss Lilllliputt, Naundorf

Aufgemerkt!

Es blüht noch nichts, aber die hauseigene Guilliotine ist echt sehens- und auch hörenswert. Spaß verspricht zudem das Lungern auf dem echten Königsthron, es gibt 1 Zaubertrick gratis, wahre Geschichten aus der Zukunft (für schöne Frauen auch zwei) und ein Schloss zum sattsehen. Man darf den grantigen Hausherren lieben lernen und wenn gewünscht, eine Predigt in der hauseigenen Kirche einfordern. amen

 Eintritt: 5 EUR (Hunde und Eichhörnchen frei)

Friedrich Nietzsche Abend

30.03.2019

  |  ab 19:00 Uhr

  |  Schloss Grochwitz

„Welt-Rad, das rollende, Streift Ziel auf Ziel:
Not – nennts der Grollende, Der Narr nennts – Spiel ...

Der Rezitationsabend zeigt eine wenig bekannte Seite des Dichter-Philosophen, der wie kein anderer mit aphoristischer Schärfe, Respektlosigkeit, Eleganz, Leichtfüßigkeit, Witz und Ironie in prägnanten Gedichten die moralischen Normen seiner Zeit in Frage stellte. Wie sein Zeitgenosse Fontane war er ein Wanderer, aber einer, dessenWege ihn zu den menschlichen Abgründen führten. Angesichts derer forderte er eine „Umwertung aller Werte“. Sein Weg folgte nicht der Bonhomie und milden Versöhnlichkeit Fontanes, sondern wollte den Bruch mit allem Übernommenen

Gedichte von Friedrich Nietzsche , rezitiert von Boris Heczko, Berlin
Moderation und Gedanken zu Nietzsche, von Hans-Peter Klie, Kolochau

Film: Maria Stuart, Königin von Schottland

30.03.2019

  |  ab 20:00 Uhr

  |  Kulturbastion Torgau

Im Jahr 1559 wird Maria Stuart (Saoirse Ronan) mit 16 Jahren zur Königin von Frankreich und als nur zwei Jahre später ihr Ehemann Franz II. stirbt und sie zur Witwe wird, weigert sie sich, erneut zu heiraten. Stattdessen beschließt sie, in ihre Heimat Schottland zurückzukehren und den Thron zu besteigen, der rechtmäßig ihr gehört. Doch die schottische Krone trägt mittlerweile Elisabeth I. (Margot Robbie), die zugleich auch Königin von England ist und den Thron keineswegs an ihre Rivalin abtreten möchte. Es kommt zu einem Machtkampf zwischen den beiden Monarchinnen, der eskaliert, als Maria beschließt, ihren Anspruch auf den englischen Thron geltend zu machen. Doch beide Königinnen werden auch in die zahlreichen politischen Intrigen und bewaffneten Konflikte ihrer Zeit verwickelt…

Film: Drachen zähmen leicht gemacht 3

31.03.2019

  |  ab 15:00 Uhr

  |  Kulturbastion Torgau

Hicks (Stimme: Daniel Axt) hat als Häuptling von Berk seinen langgehegten Traum wahrgemacht und eine Welt geschaffen, in der Drachen und Menschen friedlich zusammenleben können. Auch Hicks bester Freund, der Nachtschatten Ohnezahn, fühlt sich in dieser Welt wohl – bis er eines Tages einem ungezähmten und eigensinnigen Drachenweibchen begegnet, das ihm völlig den Kopf verdreht. Das Weibchen sieht aus wie Ohnezahn, nur dass es weiß ist und somit wohl ein Tagschatten sein muss. Während der Flirt der beiden Drachen die Freundschaft von Hicks und Ohnezahn gehörig auf die Probe stellt, bahnt sich ein noch viel schwerwiegenderes Problem an: Der fiese Drachenjäger Grimmel (Lutz Riedel) bedroht das Dorf und seine tierischen und menschlichen Bewohner. Nun müssen sich die Drachenreiter und ihre geflügelten Freunde nach einem neuen Ort umsehen, an dem sie leben können – und sie beginnen mit der gefahrvollen Suche nach der sagenumwobenen „verborgenen Welt“, in der sie alle Frieden finden könnten.

Annekathrin Bürger - FONTANE - GANZ PRIVAT

31.03.2019

  |  ab 17:00 Uhr

  |  Gut Saathain

Ein Zitat: "Also, ein Apotheker, der anstatt von einer Apotheke von der Dichtkunst leben will, ist so ziemlich das Tollste was es gibt.“

Wie recht er hatte. Ich wusste gar nicht wie spannend Theodor Fontane außer in seinen großen Romanen und Stücken heute noch ist. In seinen wohl weit über tausend veröffentlichten Briefen an seine Frau Emilie, seine Tochter - seine Söhne - Freunde und Zeitgenossen - erfährt man sehr viel über den Menschen Fontane. Erfreut sich seiner Dichtkunst und seiner genauen Beobachtungsgabe, denn: „Beobachten und Schlüsse ziehen ist meine Wonne.“ Das Selbstverständnis eines Journalisten, Kritikers, Lyrikers und Romanciers. Und Skepsis und Verdruss eines „in der Wolle gefärbten Preußen.“ wie er sich selbst nannte. Denn: „was hat Preußen der Welt geleistet? Was find ich, wenn ich nachrechne!"

Er war ein Ehemann, aber auch ein Frauenschwärmer, ein Gourmet und in seiner Weltläufigkeit - eigentlich ein märkischer Europäer.

Film: Green Book - Eine besondere Freundschaft

01.04.2019

  |  ab 19:00 Uhr

  |  Kulturbastion Torgau

Die USA im Jahr 1962: Dr. Don Shirley (Mahershala Ali) ist ein begnadeter klassischer Pianist und geht auf eine Tournee, die ihn aus dem verhältnismäßig aufgeklärten und toleranten New York bis in die amerikanischen Südstaaten führt. Als Fahrer engagiert er den Italo-Amerikaner Tony Lip (Viggo Mortensen), der sich bislang mit Gelegenheitsjobs über Wasser gehalten und etwa als Türsteher gearbeitet hat. Während der langen Fahrt, bei der sie sich am sogenannten Negro Motorist Green Book orientieren, in dem die wenigen Unterkünfte und Restaurants aufgelistet sind, in dem auch schwarze Gäste willkommen sind, entwickelt sich langsam eine Freundschaft zwischen den beiden sehr gegensätzlichen Männern.

"Himmlische Flötentöne im Planetarium"

04.04.2019

  |  ab 17:00 Uhr

  |  Planetarium Herzberg

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr, möchten wir auch in diesem Jahr wieder zu einer ganz besonderen Veranstaltung in die Herzberger Planetariumskuppel einladen. Unter der Leitung ihrer Lehrerin Gabriele Salk von der Kreismusikschule Gebrüder Graun stellen die 9-17jährigen ihr Können auf der Blockflöte und auf der Querflöte unter Beweis. In zwei Sequenzen werden sie in der ganz besonderen Akustik der Kuppel verschiedene Stücke zu Gehör bringen.
Im mittleren Veranstaltungsblock wollen wir mit den Musikerinnen, ihren Angehörigen und den hoffentlich zahlreichen interessierten Besuchern einen stimmungsvollen Ausflug an den Frühlingssternhimmel mit seinen Sternbildern und Sagen unternehmen.

Voranmeldungen sind erbeten unter 03535/70057 auf dem Anrufbeantworter des Planetariums bzw. per Email an: Planetarium. Herzberg@t-online.de.

Gesunde Waldkräuterküche

06.04.2019

  |  ab 10:00 Uhr

  |  Zur Waldhufe Doberlug-Kirchhain

Mit einer Expertin für Wildpflanzen wirst Du die Schönheit unserer Natur und ihren besonderen Wert für Dein Wohlbefinden erleben. Am Ende des Tages kannst Du einige Wildkräuter sicher selbst bestimmen und kennst deren nützliche Verwendungsmöglichkeiten in Küche und Hausapotheke.
Ein Angebot zum aktiven Erholen und Genießen, inklusive Mittagessen.

Film: Drachen zähmen leicht gemacht 3

06.04.2019

  |  ab 14:30 Uhr

  |  Kulturbastion Torgau

Hicks (Stimme: Daniel Axt) hat als Häuptling von Berk seinen langgehegten Traum wahrgemacht und eine Welt geschaffen, in der Drachen und Menschen friedlich zusammenleben können. Auch Hicks bester Freund, der Nachtschatten Ohnezahn, fühlt sich in dieser Welt wohl – bis er eines Tages einem ungezähmten und eigensinnigen Drachenweibchen begegnet, das ihm völlig den Kopf verdreht. Das Weibchen sieht aus wie Ohnezahn, nur dass es weiß ist und somit wohl ein Tagschatten sein muss. Während der Flirt der beiden Drachen die Freundschaft von Hicks und Ohnezahn gehörig auf die Probe stellt, bahnt sich ein noch viel schwerwiegenderes Problem an: Der fiese Drachenjäger Grimmel (Lutz Riedel) bedroht das Dorf und seine tierischen und menschlichen Bewohner. Nun müssen sich die Drachenreiter und ihre geflügelten Freunde nach einem neuen Ort umsehen, an dem sie leben können – und sie beginnen mit der gefahrvollen Suche nach der sagenumwobenen „verborgenen Welt“, in der sie alle Frieden finden könnten.

Waterloo - The ABBA Show

06.04.2019

  |  ab 19:30 Uhr

  |  Haus des Gastes Falkenberg

WATERLOO - THE ABBA SHOW. A Tribute to ABBA mit ABBA Review. ABBA Review - eine internationale Erfolgsproduktion mit Musikern aus Schweden, England, Deutschland, Polen und Malaysia. ABBA Review präsentiert die größten Hits der weltweit erfolgreichen schwedischen Supergruppe. Ob jung oder alt - jeder kennt ABBA, und jeder kann die Welthits der vier Schweden mitsingen. ABBA Review ist, wie der Name sagt, genauso ein Rückblick auf die musikalischen Meilensteine der Weltkarriere des schwedischen Quartetts.

Film: Werk ohne Autor

06.04.2019

  |  ab 20:00 Uhr

  |  Kulturbastion Torgau

Zu Zeiten der deutschen Teilung gelingt dem jungen Künstler Kurt Barnert (Tom Schilling) die Flucht aus der DDR in die Bundesrepublik. Doch ein friedliches Leben will sich für ihn nicht einstellen – zu sehr plagen ihn seine Kindheits- und Jugendtraumata, die er während der Herrschaft der Nazis und der SED-Zeit erlitten hat. Doch dann lernt er die Studentin Elizabeth (Paula Beer) kennen und damit die Liebe seines Lebens, die er bald heiratet. Plötzlich gelingen ihm Bilder, mit denen er nicht nur seine eigenen Erlebnisse verarbeitet, sondern auch die einer ganzen Generation. Doch Kurts Glück wird durch das schwierige Verhältnis zu seinem undurchsichtigen Schwiegervater Professor Seeband (Sebastian Koch) überschattet. Denn dieser trägt einige Schuld an den schwerwiegenden Ereignissen in Kurts Leben...

Polka für die Welt - "Südsee, Sehnsucht, Skorbut"

06.04.2019

  |  ab 21:00 Uhr

  |  Kulturbastion Torgau

Es ist erstaunlich, dass HISS auf den unzähligen Konzerten der letzten Jahrzehnte kaum von ihren Abenteuern auf hoher See berichteten. Dabei trotzten sie Tsunamis und Taifunen, der sengenden Sonne des Südens und dem erbarmungslosen Eismeer und überstanden gefährliche Begegnungen mit Haien, Schmugglern und Korsaren. Sie zechten und sangen in Cartagena und Wladiwostok, in Kapstadt und Shanghai. Auf ihrem achten Album erzählen uns HISS endlich von ihren unglaublichen Erlebnissen auf den Meeren und in den Häfen, von der harten Arbeit an Deck und im Maschinenraum, von der Nützlichkeit des Rums, von Schiffbruch, Abschied und Heimkehr. Wir hören zeitgemäße Seemannslieder, Piratenpolkas, Südsee-Ska, Tiefsee-Tango und werden dabei vielleicht selbst so seefest, so sturmerprobt und stark wie HISS

Benefizkonzert - zugunsten der Rühlmann-Orgel

07.04.2019

  |  ab 16:00 Uhr

  |  Gemeindesaal Herzberg

4-händige Klaviermusik mit Solveig und Christopher Lichtenstein

Film: Maria Stuart, Königin von Schottland

07.04.2019

  |  ab 18:00 Uhr

  |  Kulturbastion Torgau

Im Jahr 1559 wird Maria Stuart (Saoirse Ronan) mit 16 Jahren zur Königin von Frankreich und als nur zwei Jahre später ihr Ehemann Franz II. stirbt und sie zur Witwe wird, weigert sie sich, erneut zu heiraten. Stattdessen beschließt sie, in ihre Heimat Schottland zurückzukehren und den Thron zu besteigen, der rechtmäßig ihr gehört. Doch die schottische Krone trägt mittlerweile Elisabeth I. (Margot Robbie), die zugleich auch Königin von England ist und den Thron keineswegs an ihre Rivalin abtreten möchte. Es kommt zu einem Machtkampf zwischen den beiden Monarchinnen, der eskaliert, als Maria beschließt, ihren Anspruch auf den englischen Thron geltend zu machen. Doch beide Königinnen werden auch in die zahlreichen politischen Intrigen und bewaffneten Konflikte ihrer Zeit verwickelt…

Von Fernweh und Massenreisen als Gesellschaftssport

11.04.2019

  |  ab 18:00 Uhr

  |  Schloss Doberlug-Kirchhain

In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde Reisen zum neuen Massensport des Bürgertums. Ob Harz, Ostsee oder Riesengebirge – es zog die Deutschen in die Ferne. Mit Lyrik und Prosa aus Theodor Fontanes „Von vor und nach der Reise" greifen Marina Erdmann und Oliver Busch kuriose, merkwürdige und spannende Gegebenheiten der Auswüchse dieser damals völlig neuen Leidenschaft auf. Dabei geht es um das Reisen als neue Weltanschauung ebenso wie um die Tyrannei des Reisenmüssens, um gesellschaftlich dazuzugehören. Musikalisch flankiert wird dies mit schwungvollen Klaviermusiken des 19. Jahrhunderts, der Entstehungszeit der humorvollen Fontane-Texte als kleine ironische Ausflüge ganz im Sinne des Autors.

Antik- und Trödelmarkt

12.04.2019 - 14.04.2019

  |  ab 10:00 Uhr

  |  Haus des Gastes Falkenberg

JEDER KANN MITMACHEN !!! *****MUT TUT GUT*****
Der neue Trödelmarkt findet im Stadtpark am Haus des Gastes mitte im Herzen von Falkenberg/Elster statt.
Für unsere Händler:
-immer Donnerstags ab 16 Uhr Anreise und Aufbau möglich
-Aufbau Fr.,Sa.und So ab 6 Uhr
-Fahrzeug, Wohnwagen, Wohnmobil am Stand
-Strom Vorhanden (5€pro Tag)
-an den Veranstaltungstagen sind Toiletten im Haus des Gastes vorhanden
-für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt (Händlerfrühstück und mehr)
-5€ je Laufender Meter (3m Standtiefe)
-Rabattkarte auf den Flyern 10. Markttag GRATIS bis 10m
-KEINE NEUWARE!!!
Für unsere Besucher:
-wir bieten alles für Ihr Trödler- & Sammlerherz im schönen Parkambiente zum verweilen und stöbern
-an den Tagen gibt es ein reichhaltiges Speisen- und Getränkeangebot
-Parkplätze vorhanden
-Eintritt pro Tag 1€ oder 3Tage 2€
-Toiletten im Haus des Gastes

Kino in der Kirche

12.04.2019

  |  ab 19:30 Uhr

  |  Evangelische Kirche "Sankt Marien"

Jeden zweiten Freitag im Monat gibt es in der Seitenkapelle der Stadtkirche St. Marien einen cineastischen Abend. Der Eintritt ist frei, der Film ist immer eine Überraschung und danach gibt es Wein im Kerzenschein zum Ausklang.

RangerTour: Rest-Löcher

13.04.2019

  |  ab 14:00 Uhr

  |  Markt 20, Bad Liebenwerda

Brandenburger Konzertfrühling - Vogelstimmen-Exkursion durch das Tröbitzer Revier - Domsdorf
Ob in den Bruchfeldern oder in den Braunkohletagebaurestlöchern, die Natur hat sich die Landschaft wieder erobert. Vom nur wenige Gramm schwerem Goldhähnchen bis zum Seeadler mit einer Flügelspannweite bis zu 2,50 Meter können unterschiedlichste Vogelarten in dieser Landschaft beobachtet werden.
Treff: 14 Uhr in Domsdorf (genauer Ort wird bei Anmeldung bekannt gegeben)
Erleben: 3 stündige Wanderung (ca. 5 km)
Ranger: Tino Gärtner
Anmeldung: bis Donnerstag 11.04.2019
Teilnehmer: 5-20 Personen
Kontakt: 035341/10192 oder heidelandschaft@naturwacht.de

"Über die Verhältnisse" - politisches Kabarett

21.04.2019

  |  ab 20:00 Uhr

  |  Kulturbastion Torgau

Könnten sich noch mehr Menschen in Deutschland ehrenamtlich engagieren, wenn es bezahlt würde?

Bedeutet Chancengleichheit, dass der Langsamste die Reisegeschwindigkeit aller bestimmt?

Sind die staatlichen Schulen die AOK des Bildungswesens?

Heisst es noch "Familie"? Oder bereits "Whatsapp-Gruppe"?

Und was ist heute politischer? Wählen gehen? Oder Äpfel aus der Region kaufen?

Frank Lüdecke redet über die Verhältnisse und wirft einen vergnüglichen Blick in die Seele zivilisationsgestresster Mitteleuropäer. Das Digitale, die Demokratie, Europa - all das kann Spuren von Pointen enthalten. Und jede Menge Hoffnung. Denn bei allen Schwierigkeiten sollten wir nicht vergessen: es ist doch für alle noch genug Schaum auf dem Cappuccino! Lüdeckes politisches Kabarett macht Anleihen bei der Philosophie, verwendet Musik und lehnt Originalität und Unabhängigkeit nicht von vornherein ab. Über die Verhältnisse ist hintersinniges Kabarett und trotzdem witzig und unterhaltsam. Nein, das muss kein Gegensatz sein.
Frank Lüdecke, viele Jahre Mitglied beim "Scheibenwischer", gehört seit Jahren zur ersten Riege des deutschen Kabaretts. Er war Hauptautor für Dieter Hallervorden und Künstlerischer Leiter der "Distel" in Berlin, er schreibt satirische Theaterstücke und Kolumnen. In seinen Programmen beweist er "bitterböse und unendlich charmant, dass man als politischer Kabarettist den Spagat zwischen intellektuellem Witz und Unterhaltung glänzend meistern kann".

 

Konzert zum Ostersonntag

22.04.2019

  |  ab 15:00 Uhr

  |  Kirche Saxdorf

Irmela Boßler – Flöte, Bernhard Kastner – Klavier, Hans-Jörg Pohl – Cello

Zu Besuch bei LOUISE

24.04.2019

  |  ab 13:00 Uhr

  |  Schloss Doberlug-Kirchhain

Durch die frühlingshafte Natur geht es, vorbei an den bergbaulichen Hinterlassenschaften in Tröbitz, zur Brikettfabrik LOUISE. Gemütlich Kaffee trinken und den ganz speziellen LOUISE-Kuchen genießen.
Natürlich wird auch der LOUISE „in den Bauch geschaut“ – die Führung in der über 125jährigen Brikettfabrik ist immer ein besonderes Erlebnis. Der Rückweg führt über die ehemalige Kohlebahntrasse, über die die LOUISE über viele Jahre mit Rohbraunkohle beliefert wurde. Heute ist das ein ausgebauter Radweg, der durch eine scheinbar unberührte Natur führt.
Die Kosten für das Kaffeegedeck und die Führungen sind selbst zu tragen.

Anmeldungen bis 17.04.2019 erwünscht bei:
Touristinformation Doberlug-Kirchhain, Tel. 035322 68 88 50, Mail: touristinfo@doberlug-kirchhain.de

Spürnasenferienaktion - "Ach du dickes Ei" - Rund ums Ei

24.04.2019

  |  ab 14:30 Uhr

  |  Naturpark Doberlug-Kirchhain

Spürnasenferienaktion - "Ach du dickes Ei" - Rund ums Ei

Gesundheitswunder Wald

27.04.2019

  |  ab 17:00 Uhr

  |  Zur Waldhufe Doberlug-Kirchhain

Lade Deinen Alltag aus und erfahre Spannendes über die heilende Kraft des Waldes.
Komm zu unserem Vortrag über das Gesundheitswunder Wald. Mach Dir selbst ein Bild über die facettenreichen Seiten des Waldes, finde zur Ruhe und staune darüber, was Wälder wirklich können.

Maibaumstellen

28.04.2019

  |  ab 13:00 Uhr

  |  Haus des Gastes Falkenberg

Traditionelles Maibaum stellen am Haus des Gastes Falkenberg/Elster

Die Rockys

30.04.2019

  |  ab 21:00 Uhr

  |  Kulturbastion Torgau

Erfolg hat einen Namen! Die Rockys sind derzeit das Maß aller Dinge im länderübergreifenden Schaugeschäft und sorgen für grenzenlose Begeisterung im gesamten deutschsprachigen Europa!

Mit den größten Hits der 70er, 80er und 90er mit deutschem Originaltext ziehen die Rockys durch die Metropolen der Provinz und verbreiten extrem gute Bierlaune und hinterlassen beim Konzertbesucher das eindringliche Gefühl:

"Ja, die Rockys sind gut

 

Backofenfest

01.05.2019

  |  ab 14:00 Uhr

  |  Heimatmuseum Uebigau

Heute findet unser beliebtes - schon zur Tradition gewordenes -
Backofenfest im Bronzezeitlichen Dorf statt. Wir laden Sie/ Euch alle dazu recht herzlich ein.
Es gibt Brot aus dem Holzbackofen mit selbst gemachter Kräuterbutter und anderen Brotaufstrichen.

Rom bei Kolochau. Rom, Philosophie der Straße.

05.05.2019

  |  ab 14:00 Uhr

  |  Kunst & Archiv Kolochau

Ausstellungseröffnung: 5. Mai 2019, 14.00 Uhr, Preview ab 11 Uhr, 16 -18 Uhr Videofilme
Abschlussveranstaltung (Finissage): 19. Oktober 2019

Ausgangspunkt des Projekts ist eine fotografische Recherche im städtischen Umfeld Roms. Die Beschäftigung mit der gegenwärtigen Urbanität stellt Gebäude und Straßen Roms in einen Zusammenhang und fragt nach Bedeutung, Präsenz und Geschichte. Diese Reflexionen führen zu einer philosophischen Betrachtung im Stadtraum: Auf 40 ausgewählten Fotografien werden lateinische Sentenzen sichtbar, die, wie auf Bannerplanen oder Plakaten gedruckt, die allgegenwärtigen, großflächigen Werbetafeln im Stadtbild Roms ersetzen. Die Fiktion „unverständlicher Texte“ veranschaulicht dadurch Fragen, die philosophisch und historisch fundiert sind, aber der Gegenwart dienen können. Eine „Übersetzung“ und „Übertragung“ kann Lösungsansätze und Positionsbestimmungen befördern, die moderne Großstädte brauchen - so, wie auch die Perspektiven eines zukünftigen Lebens auf dem Land sich ändern werden, zum Beispiel in Kolochau. Rom, bei Kolochau.

Kino in der Kirche

10.05.2019

  |  ab 19:30 Uhr

  |  Evangelische Kirche "Sankt Marien"

Jeden zweiten Freitag im Monat gibt es in der Seitenkapelle der Stadtkirche St. Marien einen cineastischen Abend. Der Eintritt ist frei, der Film ist immer eine Überraschung und danach gibt es Wein im Kerzenschein zum Ausklang.

Alle Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.